Freundeskreis Kloster Klingenmünster e.V.
Freundeskreis Kloster Klingenmünster e.V.

Über uns

 

Der Freundeskreis Kloster Klingenmünster e.V. wurde am 29. Februar 1980 von engagierten Bürgerinnen und Bürgern gegründet. Wir setzen uns für den Erhalt und die Erforschung der Geschichte des ehemaligen Benediktinerklosters ein, dessen Gründung im 800 Jh. vermutet wird.

 

 

Auf Initiative und mit Mitteln des Verein wurde bereits einiges erreicht:

 

1981

 

 

Fundament der Aspis des südlichen Seitenschiffes des Klosters sichtbar gemacht. 

 

1985

 

 

Der Eingang zum Klostergarten wird neu aufgemauert und das Eichentor dazu beschafft.

 

1992

 

 

Mit Unterstützung der Gemeinde werden Bronzetafeln an historisch interessanten Häusern Klingenmünsters angebracht.

 

1995

 

Anschaffung von Ausstellungsvitrinen für das Klostermuseum.

 

1999

 

 

 

Nach einer Zeichnung von 1620 wird der Modellbau des Klosters  in Auftrag gegeben.  Das Modell des alten Klosters ist heute in der Stiftskirche St. Michael aufgestellt. 

 

2000

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Freundeskreis stiftet ein Glaskkunstfenster für die ehemalige Abtskapelle im Westwerk. Das Fenster wird von Adelho Sarro aus Brasilien geschaffen und stellt vier Personen dar, die der Geschichte des Klosters verbunden sind: St. Michael, der Schutzpatron des Klosters; St. Theodul, dessen Gebeine lange Zeit im Kloster aufbewahrt und verehrt wurden; Karl der Große, der diese Reliquie dem Kloster übereignete und Abt Stephan, der im 11. Jahrhundert Kloster und Klosterkirche wieder aufbaute.

 

2007

 

 

 

Erstellung eines künsterisch gestalteten Klosterführers.  Nach monastischen und medizinischen Richtlinien ein Kräutergarten im Klosterhof angelegt. 

 

2010

 

 

Erneuerungsarbeiten der Klostergartenanlage. Die Besichtigung des Gartens ist von April bis Oktober frei zugänglich.

 

2012/ 2013

 

Der Mönchsaal erhält einen neuen Anstrich.

 

 

   
   

Die Gelder für die Instandsetzung und Ausstattung des Klosters werden durch unser alljährlich am 29. September - dem Patronstag von St. Michael -  stattfindendes Klosterfest sowie durch Spenden und Mitgliedsbeiträge eingebracht. Bislang konnte der Freundeskeis rund 60.000 Euro zur Verfügung stellen.

 

Zusätzlich bereichert der Freundeskreis Kloster Klingenmünster e.V. das kulturelle Angebot des Ortes mit alljährlich zwei Konzerten. Mehrfach war der romanische Mönchsaal Anlaufstelle des Kultursommers Rheinland-Pfalz, bei dem Vokalmusik entlang der "Romantischen Straße" bzw. der "Via Mediaeval" gespielt wird. Das Kloster Klingenmünster ist auch Station der Südroute am Pfälzer Jakobsweg.

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Helfende Hände sind uns jederzeit herzlich willkommen!