Freundeskreis Kloster Klingenmünster e.V.
Freundeskreis Kloster Klingenmünster e.V.

Impressum

Verantwortlich:

Freundeskreis Kloster Klingenmünster e.V.

Stefan Spengler

Weinstr. 40
76889 Klingenmünster

Kontakt:
Tel: 06349/ 1677
E-Mail: info@klosterklingenmünster.de

 

 

 

Betreuung der Website

Angelika Burkhard

Mail: abu.reTex@t-online.de

 

 

Fotos: Angelika Burkhard (Kloster heute)

 

Registereintrag

Behördliche Zulassung: Amtsgericht Landau

Vereinsregister: Amtsgericht Landau VR 1196

 

 

 

Datenschutz

 

wir informieren Sie hiermit über die Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)          in unserem Verein.

 

Zu den bereits vorliegenden personenbezogenen Daten gilt folgendes:
Bei bereits erfolgten personenbezogenen Datenerhebungen (von Altmitgliedern) nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sind die Informationspflichten des Art. 13 DSGVO nicht zu erfüllen bzw. nachzuholen. Erst für Datenerhebungen ab dem 25. Mai 2018 bzw. wenn bei Bestandsmitgliedern weitergehende Datenerhebungen oder Änderungsmitteilungen erfolgen, sind die Informationspflichten zu erfüllen.  

Nachfolgend teilen wir Ihnen die im Rahmen der „Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 DSGVO“ bekanntzugebenden Informationen mit:

·         Verantwortliche Stelle für die Datenerhebung ist der Freundeskreis Kloster Klingenmünster e. V., vertreten durch den Vorstand, Weinstraße 40, 76889 Klingenmünster, im Folgenden FKK. Ihr persönlicher Ansprechpartner im Verein für die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist der Vorstand Stefan Spengler. Im Folgenden wird erläutert, welche personenbezogenen Daten durch den FKK erfasst  und entsprechend verwendet werden, zudem sind Ihre Rechte aufgeführt.  
 

·         Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche  Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person wie Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse.  

Der FKK verarbeitet mit nur freiwillig von Ihnen überlassenen Daten. Mit der Übermittlung der Daten erklären Sie sich mit einer Speicherung und einer wie nachfolgend beschriebenen Verarbeitung einverstanden. 

A.  Die von Ihnen dem FKK zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden für die satzungsgemäßen Vereinszwecke wie folgt verarbeitet: 

1.          Zur Mitgliederverwaltung einschließlich der Dokumentation der Mitgliedschaft: Anrede, 
     Titel, Name, postalische Anschrift, E-Mail Adresse, Art der Mitgliedschaft, Geburtsdatum 
     und Beruf, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO; 

2.          Zur Mitgliederinformation wie Versand von Periodika oder Informationen zu Veranstaltungen 
     und Sitzungen: Anrede, Titel, Name, postalische Anschrift, E-Mail Adresse, Rechtsgrundlage ist 
     Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO; 

3.          Zur Beitragsverwaltung bei Wahl des SEPA-Lastschriftmandats: Anrede, Name, Bank, IBAN, 
     BIC, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO. 

4.          Zur Bearbeitung und Beantwortung von Anfragen: Anrede, Titel, Name, postalische Anschrift, 
     E-Mail Adresse und bei Wahl des SEPA-Lastschriftmandats Bank, IBAN, BIC, Rechtsgrundlage 
     ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO. 

B.  Eine Weitergabe, Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.  

C.  Ihnen steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder ein Recht auf Wider-spruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) zu. Weiterhin verfügen Sie über ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Auf-sichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). 

D.  Ihre Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung der Daten können Sie jederzeit widerrufen. 

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis 

zum Widerspruch erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art 7 Abs. 3 DSGVO). Darüber hinaus 

können Sie Ihre personenbezogenen Daten sperren und/oder löschen lassen, sofern der Zweck 

der Speicherung/Verarbeitung erfüllt und die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, beispiels-

weise die gesetzliche Aufbewahrungsfrist zu den Daten der Beitragsverwaltung abgelaufen ist 

(Art 17 DSGVO, Art. 6 Abs. 1 Buchst. c, Art. 89 DSGVO).